StaPfiLa 2017


In einem Kleingartenverein gab es drei Senioren, die ihre Freizeit damit verbrachten, sich gegenseitig über die Gärten der anderen aufzuregen. Dies wollten die Gartenzwerge, die in jedem Garten standen, sich nicht länger mit anhören und beschlossen, ihren eigenen Garten zum besten Garten zu machen.

Während des O-Spiels mussten die Teilnehmer verschiedene Aufgaben erledigen, um an die benötigten Gegenstände für Ihre Fahnen zu kommen. Bei einer Aufgabe hieß es, jeweils eine Strophe der „Moorsoldaten“ umzudichten. Am Ende kam dann unser Lagerlied „Gartenzwerge“ heraus:

Wohin auch das Auge blickt,
Unser Gart5en nur ringsrum.
Vogelsang uns sehr erquickt,
Zwerge stehen gerade und stumm

Refrain: /:Wir sind Zwerge im Garten und pflegen mit dem Spaten das Beet:/

Matthias ist unser Oberzwerg
Und wir wohnen auf dem Berg.
Unser Garten soll wunderschön sein,
Drum machen wir alles fein.

Refrain: /:Wir sind Zwerge im Garten und pflegen mit dem Spaten das Beet:/

In unserem Garten ist en bisschen Moor
Und ein kleines Gartentor.
Unser Obergartenzwerg ist der beste Zwerg
Und er steht auf einem Berg.

Refrain: /:Wir sind Zwerge im Garten und pflegen mit dem Spaten das Beet:/

Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause fing das G-Spiel an. Die Banner, die in jedem Garten standen, wurden geklaut und so mussten die Banner wieder geholt werden. Nur die Oberzwerge wussten, wo die Banner waren. Diese gaben das Versteck aber erst bekannt, als sie alle Blumen, die man durch Lebensbänder erwerben konnte, eingepflanzt im Garten sahen. Aber es gab auch die gemeinen Gnome, die ebenfalls gerne Lebensbänder klauten…

Am Ende sollte der schönste Garten ausgewählt werden. Doch am Ende waren alle drei Gärten gleich schön.

Gut Pfad,

Sven