Alice im Wunderland


Nun ist es leider schon wieder vorbei: Das LandesPfingstLager (LaPfiLa) 2015 in Almke.

Das LaPfiLa stand unter dem Motto "Alice im Wunderland", zu dem rund 1000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder angereist waren.
Nachdem am Freitag alle Teilnehmer aus unserem Stamm (es waren seit langer Zeit mal wieder sehr viele, nämlich 26) angereist waren, ging es nach erfolgreichem Aufbau der Zelte zur Anmeldung und anschließend zur gemeinsamen Lagereröffnung.
Bei der Lagereröffnung, wurden einige Interessante Dinge genannt. Dazu zählte zum Beispiel das Prinzip der 3S: sehen, sammeln, sortieren, nach dem der Lagerplatz sauber gehalten werden sollte.
Das Freibad in unmittelbarer Nähe des Lagerplatzes, welcher der Jugndzeltplatz in Almke war, durften wir kostenlos nutzen.

Am Samstag gab es dann nach der Lagereröffnung einen Postenlauf und nach einem leckeren Mittagessen ein spannendes Geländespiel.

In der meist nur knappen Freizeit zwischen den Programmblöcken wurde auf der vor unserem Lagerplatz liegenden Wiese Frisbe gespielt.

Nach dem Früstück am Sonntag gab es für die Sipplinge und Rover einen spannenden und aktionreichen Hindernisparcours, bei dem es darum ging, dass Alice die Burg von König Takeshi bezwingen musste.
Anschließend gab es vielöe interessante Workshops, wie z.B. Origamie.

Am Montag war dann alles schon wieder vorbei und es hieß: Abbauen und nach Hause fahren.

Es war ein tolles Pfingstlager!

Gut Pfad,

Sven